« Wir sind an die Grenze gegangen von dem, was wir noch für vertretbar halten », sagte Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU), der Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft. « Beide Seiten waren sich darüber im Klaren, dass wir eine hohe Verantwortung haben mit Blick auf die Herausforderungen, vor denen das Gesundheitssystem augenblicklich steht. » Wegen des Coronavirus müsse das System absolut zuverlässig arbeiten und nicht durch Arbeitskämpfe unter Druck gebracht werden. « Natürlich hatten wir auch nach dieser Tarifrunde noch weitere Wünsche, aber wesentliche Forderungen sind erfüllt », wird Botzlar vom Marburger Bund weiter zitiert. Bei der Arbeitszeiterfassung sei « eine echte Zeitenwende gelungen ». Zukünftig gilt die gesamte Anwesenheit abzüglich der tatsächlich gewährten Pausen als Arbeitszeit. Die Ärzte können ihre Arbeitszeitdokumentation einsehen und überprüfen. Empfehlungen an Adressaten werden pro E-Mail immer nur einmal weiter geleitet. Es werden keine Empfehlungen an Unterstützende gesendet, die bereits unterschrieben haben. Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten. Weil unser Sohn eine Ausbildung zum Ergotherapeuten machen möchte, und wir uns die Kosten nicht leisten können.

Die Forderung nach Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes ist ein Instrument, die Arbeitgeber ihrer Pflicht nachkommen zu lassen, für angemessene Rahmenbedingungen zu sorgen. Dazu gehören ausreichend Personal, Organisation, verantwortliches Handeln der Vorgesetzten. Nur wenn dem Arbeitgeber andere Vorkehrungen nicht zumutbar sind, darf im Ausnahmefall vom Arbeitszeitgesetz abgewichen werden. Die Arbeit im Krankenhaus steuert jedoch auf einen Dauer-Ausnahmezustand zu. Insgesamt gibt es dem Marburger Bund zufolge 34 Unikliniken in Deutschland. 23 davon fallen vollständig unter diesen Tarifvertrag. Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz und gegen die Arbeitszeitregelungen in Tarifverträgen für den ärztlichen Dienst sind in nahezu allen Kliniken in Baden-Württemberg – seien es private, kirchliche oder öffentliche Krankenhäuser – zu beobachten. Wir fordern die Landesregierung von Baden-Württemberg auf, von der rein anlassbezogenen Überprüfung von Arbeitszeitgesetzverstößen im ärztlichen Dienst in den Krankenhäusern erst nach individuellen Anzeigen durch Ärztinnen und Ärzte abzurücken und regelmäßige, anlassunabhängige Kontrollen im ärztlichen Dienst in den Krankenhäusern Baden-Württembergs durchzuführen. Die besten gesetzlichen Regelungen und gut ausgehandelten Tarifverträge verfehlen ihre Wirkung, wenn sie nicht eingehalten werden. Liebe Unterstützende, helfen Sie mit unsere Petition noch bekannter zu machen? Damit noch mehr Menschen von der Petition zur ärztlichen Arbeitszeit erfahren, hat openPetition ein Foto mit einem Kommentar eines Unterstützers auf Facebook und Twitter gepostet.

Bitte teilen, teilen, teilen: + + + Auf Facebook teilen: www.facebook.com/openPetition/photos/a.305584669539756/2496108897153978 + + + Auf Twitter teilen: twitter.com/oPetition/status/1184764534004899840 Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren.